Spring over hovedmenu

Sicherheit bei Abbrucharbeiten

Personen, die Abbrucharbeiten ausführen, können beim Heben oder Tragen von schwerem Baumaterial und Abfällen gesundheitsgefährdendem Staub ausgesetzt sein oder sich verletzen. Außerdem besteht die Gefahr, vom Gebäude zu stürzen und von Gebäudeteilen getroffen zu werden.

Die sichere Durchführung der Abbrucharbeiten liegt in der Verantwortung des Arbeitgebers. Zum Beispiel müssen Sie sich gegen schädlichen Staub schützen, Geländer und Gerüste verwenden und Öffnungen in Geschossdecken abdecken. Sie müssen auch sicherstellen, dass instabile Bauteile abgestützt werden und geeignete technische Hilfsmittel zur Verfügung stehen, um schweres Heben und Tragen zu vermeiden.

Hier erfahren Sie, wie Sie die Arbeiten sicher ausführen können.

Arbeit planen

Bevor Sie mit den Abbrucharbeiten beginnen, müssen Sie planen, wie Sie die Arbeiten sicher und ohne Gefahr für die Gesundheit ausführen. Dies gilt unabhängig davon, ob Sie nur einen kleineren Gebäudeteil oder das gesamte Gebäude abreißen wollen. Es ist beispielsweise wichtig, dass Sie die Abbruchreihenfolge planen, die erforderliche Zeit einteilen und die Notwendigkeit von Sicherheitsmaßnahmen feststellen.

Beseitigung von gesundheitsschädigenden Materialien

Überprüfen Sie das Gebäude auf Asbest, PCB, Blei, Taubenkot, Pilzbefall, Dämmstoffe und andere Materialien, die ein erhebliches Gesundheitsrisiko darstellen. Anschließend müssen Sie noch vor Beginn der Abbrucharbeiten die Gefahrstoffe nach den einschlägigen Vorschriften beseitigen.

Bitte beachten Sie, dass Sie im Fall von Asbestarbeiten die gesetzlich vorgeschriebene Schulung zum Umgang mit Asbest absolviert haben müssen und dass die Arbeiten der dänischen Behörde für Arbeitsschutz gemeldet werden müssen, bevor Sie beginnen. Der Rest der Arbeit erfordert eine spezielle Ausbildung und gründliche Einweisung.

Führen Sie die Arbeit sicher aus

Sie müssen die Abbrucharbeiten in einer Reihenfolge ausführen, in der sichergestellt ist, dass Sie nicht vom oder durch das Gebäude fallen können und dass das Gebäude oder Gebäudeteile nicht einstürzen. Sorgen Sie außerdem für eine Absicherung durch Geländer und Gerüste sowie durch das Abdecken von Öffnungen im Dach oder in den Geschossdecken.

Schützen Sie sich gleichzeitig vor Staub durch Absaugung, Atemschutz und Staubsauger der Staubklasse H.

Wählen Sie immer Arbeitsmethoden, Maschinen und persönliche Schutzausrüstung, die Sie am besten vor Unfällen, schwerem Heben, Staub, Lärm und Erschütterungen schützen.

Abfälle sortieren und Ordnung schaffen

Die Abbruchmaterialien und -abfälle müssen sortiert werden. Wenden Sie sich bezüglich der Entsorgung des Abfalls, einschließlich umweltgefährdender Abfälle wie PCB und Asbest, an die örtlichen Stellen.

Tägliches Aufräumen, Abfallentsorgung und Reinigung sind wichtig, um Stolper- und Sturzunfälle zu vermeiden und die Staubentwicklung zu begrenzen.

 Die Abbildung zeigt die wichtigsten Vorsichtsmaßnahmen für die Reinigung, Lagerung und Handhabung von PCB-Abfall

Erfahren Sie mehr über die Regeln

Bitte beachten Sie, dass wir hier die wichtigsten Regeln für die Sicherheit bei Abbrucharbeiten hervorgehoben haben. Weitere Informationen zu den Regeln finden Sie in den Richtlinien und der Durchführungsverordnung der dänischen Behörde für Arbeitsschutz und im Arbeitsschutzhandbuch für das Bauwesen, herausgegeben von der dänischen Arbeitsgemeinschaft Arbeitsschutz im Bauwesen, BFA Bygge & Anlæg.

Abrissarbeiten, AT-Richtlinie, 2005 (auf Dänisch) Handbuch für Arbeitsschutz auf dem Bau (BFA Bygge & Anlæg)

Haben Sie Fragen?

Kontakt Gewerbeaufsichtsamt
Telefonzeiten
Montag-Donnerstag: 8-15 Uhr
Freitag: 8-14 Uhr

+45 70 12 12 88
Auf 9 drücken für Hilfe in englischer Sprache

at@at.dk

: 28-09-2020