Spring over hovedmenu

Zeichengebung bei Kranarbeiten

Beim Heben von Lasten mittels Kran besteht für Beschäftigte in der Baubranche große Verletzungsgefahr. Zum Beispiel besteht Quetschgefahr, wenn die Last schwingt oder verloren wird. Es ist daher wichtig, dass das Anschlagen so erfolgt, dass weder der Anschläger noch andere in der Nähe befindliche Personen einer Gefahr ausgesetzt werden.

Anschläger und Kranführer müssen sich während der Arbeit jederzeit eindeutig verständigen können. Sie müssen die volle Kontrolle über die Bewegung der Lasten haben und sicherstellen, dass keine Lasten über Personen hinweg bewegt werden. Die Verständigung kann zum Beispiel per Handzeichen oder über Funk geschehen. Erfolgt die Verständigung per Handzeichen, muss der Anschläger die hier dargestellten Zeichen benutzen.

Hinweis:

  • Der Kranführer muss den Hebevorgang immer abbrechen, wenn er im Zweifel ist, ob er sich ordnungsgemäß durchführen lässt.
  • Weder der Kran noch die Lastaufnahmeeinrichtungen dürfen überlastet oder beschädigt werden.
  • Es müssen genügend geeignete Lastaufnahmeeinrichtungen zur Verfügung stehen. 
Auf
Ab
Langsam auf
Langsam ab
Ab bei kurzem1
Abstand Ausleger auf
Ausleger ab
Schwenken nach links
Schwenken nach rechts
Teleskop aus
Teleskop ein
Haupthubwerk
Hilfshubwerk
Stopp
Schnell-Stopp
Diese Richtung
Signal nicht verstanden
Lastaufnahmeeinrichtung (Greifer) öffnen
Lastaufnahmeeinrichtung (Greifer) schließen
Signalkelle2

 

1 Bei kurzem Abstand zwischen Anschläger und Kranführer
Zum Zeichengeben über große Entfernungen

Erfahren Sie mehr über die Regeln

Beachten Sie, dass wir hier hervorgehoben haben, welche Zeichen Sie bei Kranarbeiten benutzen müssen. Weitere Informationen über die Sicherheit bei Kranarbeiten finden Sie in den Richtlinien und der Durchführungsverordnung der dänischen Behörde für Arbeitsschutz und im Arbeitsschutzhandbuch für das Bauwesen, herausgegeben von der dänischen Arbeitsgemeinschaft Arbeitsschutz im Bauwesen, BFA Bygge & Anlæg.

Anschlagtätigkeiten, AT-Richtlinie, 1997 (auf Dänisch) Handbuch für Arbeitsschutz auf dem Bau (BFA Bygge & Anlæg)

Haben Sie Fragen?

Kontakt Gewerbeaufsichtsamt
Telefonzeiten
Montag-Donnerstag: 8-15 Uhr
Freitag: 8-14 Uhr

+45 70 12 12 88
Auf 9 drücken für Hilfe in englischer Sprache

at@at.dk

: 28-09-2020