Spring over hovedmenu

Dacharbeiten

Bei Arbeiten in der Höhe besteht ein besonderes Risiko, bei Absturz zu Schaden zu kommen. Am häufigsten auf Baustellen vorkommende schwere Unfälle sind Stürze aus der Höhe. Aus diesem Grund achtet die dänische Arbeitsschutzbehörde, Arbejdstilsynet, bei der Überwachung von Dacharbeiten besonders auf das Absturzrisiko. Wir achten aber auch auf andere Gefahrenbereich wie Arbeiten mit Asbest und schweres Heben.

Sicherheit bei Dacharbeiten

Geländer, Sicherheitsnetze und Gerüste können die Beschäftigten vor Stürzen von einem oder durch ein Dach schützen. Bei besonderen Gefahren gelten strengere Sicherheitsanforderungen.

Sicherheit bei Dacharbeiten

Sicherheit bei Arbeiten auf Leitern

Zu Unfällen kommt es oft, weil die Leiter wegrutscht oder umkippt oder weil sie für die betreffende Arbeit nicht geeignet ist. Lesen Sie hier, wie man Leitern richtig aufstellt und gebraucht.

Sicherheit bei Arbeiten auf Leitern

Verwenden Sie persönliche Schutzausrüstung

Der Arbeitgeber ist verpflichtet, Ihnen die notwendige Schutzausrüstung zur Verfügung zu stellen und dafür zu sorgen, dass die Beschäftigten sie auch benutzen. Persönliche Schutzausrüstung muss für den Zweck geeignet sein.

Verwenden Sie persönliche Schutzausrüstung

Schützen Sie sich gegen Asbest

Ältere Bauteile können Asbest enthalten, was ein krebserregendes Risiko darstellt. Lesen Sie hier, wo das Risiko am höchsten ist und wie Sie sich schützen.

Schützen Sie sich gegen Asbest

Sicherheit beim Aufstellen und Arbeiten auf Gerüsten

Die Sicherheit lässt sich u. a. durch gute Planung, die Verwendung von Geländern oder Absturzsicherungen erhöhen. Das Aufstellen bestimmter Gerüste erfordert besondere Qualifikationen.

Sicherheit beim Aufstellen und Arbeiten auf Gerüsten